Wärmepumpensystem

Ein zentrales Thema dieses Blogs ist das von punktwissen entwickelte Wärmepumpensystem ‚LEO_2‘ für die Heizung, Warmwasserbereitung und Kühlung eines Hauses. Wir unterstützen Kunden bei Planung und Bau von individuellen Wärmepumpensystemen, die Kombinationen verschiedener Quellen nutzen – ‚LEO_2‘ ist das ‚Basis-Schema‘, die tatsächliche Ausführung der Wärmequellen ist sehr unterschiedlich.

LEO_2 nutzt als Wärmequelle eine Kombination aus einem Wassertank (‚Eisspeicher‚) und einen Schlauchkollektor (‚Energiezaun‚). Damit gewinnt LEO_2 Umweltenergie aus Außenluft, Sonnenstrahlung, Erdwärme und dem Gefrieren von Wasser.

Durch die hohe Sole-Eintrittstemperatur und die optimierte Regelung erreicht man auch mit Warmwasserbereitung eine gemessene Jahresarbeitszahl größer 4 (Detaillierte Messergebnisse).

(Letztes Update dieser Seite: 2019-02-18)

leo-2-hydraulikschema-wärmepumpe-eisspeicher

(1) Handelsübliche, einfache Wärmepumpe. (2) Energieeffiziente Solepumpe. (3) Unterirdischer Wassertank – auch als Zisterne nutzbar, genehmigungsfrei. (4) Einfacher Schlauchkollektor aus Kunststoff-Ripprohr, für optimale Ausbeute im Winter. (5) 3-Wege-Ventil: Je nach Außentemperatur wird der Kollektor zugeschaltet. (6) Hygienespeicher: Warmwassererwärmung im Durchfluss. Kein Legionellenproblem. (7) Pufferspeicher mit Wärmetauscher für den Kühlbetrieb. (8) Heizkreispumpe und Mischer für die Regelung der Vorlauftemperatur. (9) 3-Wege-Ventil: Umschalten in den Kühlmodus. (10) 3-Wege-Ventil für Umschalten zwischen Heizen und Warmwasserbereitung.

Kompakte Übersicht

Das Verhalten des Systems – die Betriebszustände – im Lauf eines Jahres, als Slide-Show von Bildern des Hydraulikschemas mit den wichtigsten Temperaturwerten.

Komponenten und Systemaufbau:

Highlights zum Bau von Kundenanlagen:

Bilanz nach 5 Jahren Tüftelei, Eisspeicher- und Kollektorbau, Hacken von Wärmepumpen und Regelungen – unser Tribut an die mutigen Siedler.

Reine Fernprojekte, Unterstützung nur über Remote-Tools:

Aus BUSO wird LEO:

THEO3:

Independence Day

NEO – ein ganz besonderer Eisspeicher

  • Besonderheiten: Zwei Eisspeicher, einer davon sehr speziell geformt, Einbindung einer Regenwasser-Zisterne, Kühlung von PV-Modulen = Kollektor.
  • Kompromisslose Optimierung.

Irgendwo im hohen Norden

Projekt in Österreich – jenseits von Pannonien, ausnahmsweise Unterstützung auch vor Ort:

Besonderheiten:

Messwerte (Auswahl):

Kosten und Wirtschaftlichkeit:

Zusatznutzen / Ästhetik: