Irgendwo im hohen Norden: Die ‚Dumme Wärmepumpe‘

Und so begab es sich, dass der unerschrockene Siedler im hohen Norden begonnen hatte, nach einer besonders dummen Wärmepumpe Ausschau zu halten. Genau genommen kam es ihm dabei aber nicht ausschließlich auf deren Intelligenz an, sondern vielmehr darauf, wie groß der Geldbeutel zum Erwerb des guten Teils am Ende sein musste.

Die Befragung des allwissenden Orakels wies rasch den Weg in den Fernen Osten, wo man inzwischen auch ganz passable Wärmepumpen fertigte. Mit Innereien und technischen Daten, die den Vergleich zu ihren mitteleuropäischen Verwandten nicht mehr zu scheuen brauchten.

Wärmepumpe-GS10H

Würde diese HISEER Sole-Wasser Wärmepumpe bald irgendwo im hohen Norden ihren Dienst tun?

Dennoch reichte es nicht, bloß ein unerschrockener Siedler zu sein, um den Schatz im Reich der Mitte zu heben. Nein, zu vielfältig waren die Gefahren, die man sich ausmalen konnte, bis die Wärmepumpe zufrieden im Heizraum brummte. Da brauchte es schon ein gutes Stück Verwegenheit, um sich auf dieses Abenteuer einzulassen!

Also hielt der unerschrockene Siedler Zwiesprache mit Irgendwem. Die Kompatibilität mit LEO_2 wurde hinterfragt und diverse ‚Für und Wider‘ abgewogen. Den letzten Ausschlag gab schließlich dieser denkwürdige Satz des unerschrockenen verwegenen Siedlers:

„Wer sein Haus auf dem Dach eines Bunkers baut und mit Irgendwem aus Pannonien seine Heizung austüftelt, für den ist es letztlich auch egal woher die Wärmepumpe stammt …“

Freilich waren noch einige technische Fragen und kommerzielle Formalitäten zu klären. Während Irgendwer versuchte über sieben Zeitzonen und sprachliche Barrieren hinweg die letzten technischen Details in Erfahrung zu bringen, hatte der verwegene Siedler die weitaus schwierigeren Aufgaben in den heimischen Amtsstuben zu meistern. Dort sprach man zwar Deutsch, aber deswegen auch nicht viel verständlicher …

Letztendlich hatte sich die Mühe aber gelohnt und im fernen Guangzhou stach die EVER LEARNED in See, um ihre wertvolle Fracht in einer mehrwöchigen Reise irgendwohin in den hohen Norden zu bringen.

IIHN-Kontainerschiff-EverLearned

Die lange Reise war ohne Zwischenfälle verlaufen. Irgendwo im hohen Norden wurde die Ladung gelöscht und die ‚Dumme Wärmepumpe aus dem fernen Osten‘ wieder an Land gebracht.

Aber so verwegen der Siedler auch war, so diszipliniert ging er ans Werk. Nach dem Motto:

„Erst die (Baatz-)Arbeit, dann das Spiel!“

landete die Kiste mit dem wertvollen Spielzeug zuerst einmal in einem sicheren Lagerraum. Denn es waren noch einige bauliche Vorbereitungen nötig, bevor die Wärmepumpe an ihren endgültigen Aufstellungsplatz gebracht werden konnte …

IIHN-KisteMitWertvollemSpielzeug

Sicher verstaut wartet eine Kiste mit kryptischen Zeichen und wertvollem Inhalt auf ihren Moment…

 

Ein Gedanke zu „Irgendwo im hohen Norden: Die ‚Dumme Wärmepumpe‘

  1. Pingback: Irgenwo im hohen Norden: Expedition Wärmepumpe | punktwissen

Antworte den Siedlern:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s