Physik und IT oder: Was haben Finanzmärkte mit Labormäusen zu tun?

Irgendwann kommt im Lebensgeschichten-Networking-Small-Talk immer die unvermeidliche Frage:

Was haben Physik und IT(*)  miteinander zu tun??

(*) Information für Zeitreisende aus dem letzten Jahrtausend: auch als EDV bekannt.

Darauf gibt es viele Antworten, wir versuchen im Sinne von zukünftig möglichst effizientem Small-Talk die wichtigsten hier zu geben – sortiert in aufsteigender Reihenfolge nach Relevanz.

1) Die kapitalistisch motivierte und sehr cool klingende Erklärung

Auch wenn es Finanz-Fuzzis gibt, die meinen, mit einem technischen Hintergrund könnte man die ausgefeilten derivativen Finanzprodukte nicht verstehen (mit denen die Weltwirtschaft in den letzten Jahren soviel Spaß hatte): Für die mathematische Modellierung der Preisentwicklung von Optionen und Futures als Quantitative Analyst – kurz Quant – gilt eine fundierte Ausbildung in Theoretischer Physik immer noch als eine der besten Ausbildungen. Das gilt insbesondere für theoretische Teilchenphysik. „Mathematische Modellierung“ heißt hier nicht mit Papier und Bleistift die Welt zu erklären, sondern Differentialgleichungen numerisch, d.h. mit purer Computerpower zu lösen.

NY stock exchange traders floor LC-U9-10548-6

Ähnliches gilt für alles, was mit Statistik und Big Data zu tun hat. Wir verweisen darauf, dass diese Wahlanayseseite von einem ehemals am CERN und heute in der Finanzwirtschaft beschäftigen Physiker mitbetrieben wird.

2) Die konspirative – und ebenfalls coole – Erklärung

Kryptographie und damit IT-Sicherheit beruht auf Mathematik und Algorithmen. Soll heißen: Eine naturwissenschaftliche und stark mathematisch geprägte Ausbildung schadet nicht, wenn man etwas gut Klingendes zu möglicherweise unsicheren Verschlüsselungsmethoden sagen soll.

Das gerne über Quantentheorie philosophierende Elkement fühlt sich besonders zur Quantenkryptographie hingezogen.

Asymmetric cryptography - step 2

3) Die Erklärung für Bewunderer von Mr. Monk

Wir erinnern uns an den Alltag des experimentell arbeitenden Forschers im Labor: Proben dürfen nicht vertauscht werden und müssen auf hoffentlich nachvollziehbare Weise analysiert werden. Damals wussten wir noch nicht, dass man den dafür nötigen Hausverstand auch mit Begriffen wie Qualitätsmanagement umschreiben kann. Irgendwessen diesbezügliche Qualifikation und Erfahrung sollte auch auf diesem Blog klar dokumentiert sein.

PDCA-Kreis (Qualitätsmanagement) mit Beschriftung

4) Programmierung ohne nerdigen Schnick-Schnack

Unser eigentlicher Einstieg in die IT war die Programmierung von Steuerungen für Schrittmotoren für unsere Weltmaschinen – zur Herstellung dünner supraleitender Schichten und zur Messung der elektrischen Eigenschaften. Damals mit der schmucklosen „Entwicklungsumgebung“ in Turbo Pascal – in diesem Fall noch ohne Qualitätssicherung und tieferes Wissen über die Struktur der verwendeten Objekte. „IT“ war ein Mittel zum Zweck.

PLD Plume

Aber alle diese Erklärungen gehen noch am Kern der Sache vorbei:

5) IT-Systeme als Gegenstand experimenteller Forschung

Wer jemals ein Leck in einer Vakuumapparatur suchen musste oder die Erklärung, warum sich eckige und nicht runde Partikel auf einer supraleitenden Schicht gebildet haben – der kann auch widerspenstige Software debuggen und die Muster in Netzwerkprotokollen erkennen.

Im Gegensatz zur landläufigen Meinung sind hinreichend komplexe, theoretische geplante und dokumentierte Systeme (siehe Punkt 3)) in der Praxis eher so rätselhaft und unvorhersehbar wie lebendige Systeme. Wir erinnern uns mit Schmunzeln an eine ebensolche wehmütige Erkenntnis eines anderen Quereinsteiger-Kollegen aus der Biologie, der gemeint hatte in der kontrollierbaren Welt von Nullen und Einsen dem Stress mit den Versuchstieren entkommen zu können.

Labormaus

Antworte den Siedlern:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.